Reinigung der Stolpersteine

 

Am  Mittwoch dem 11.05.2016 hat sich die Jugendfeuerwehr Wattenscheid aufgemacht um einen Teil der in Wattenscheid verlegten Stolpersteine zu reinigen.

Die Stolperstein sind verlegt worden für Menschen die während der NS Diktatur verschleppt und ermordet wurden. Wir haben uns dazu vorher Beispielhaft mit der Familie Röttgen beschäftigt die auf der Hüllerstr. gewohnt haben.

Das Projekt soll aber nicht nur auf die Reinigung von Stolpersteinen begrenzt belieben. Unsere Recherche hat ergeben, dass auf der Hüllerstr. auch ein jüdischer Freiwilliger Feuerwehrmann der Stadt Wattenscheid gelebt hat, der auch durch die Nationalsozialisten umgebracht wurde. Ziel wird es sein weitere Hintergründe zu ermitteln und als Paten auch für diesen Menschen einen Stolperstein zu setzen.