Reinigung der Stolpersteine

 

Am  Mittwoch dem 11.05.2016 hat sich die Jugendfeuerwehr Wattenscheid aufgemacht um einen Teil der in Wattenscheid verlegten Stolpersteine zu reinigen.

Die Stolperstein sind verlegt worden für Menschen die während der NS Diktatur verschleppt und ermordet wurden. Wir haben uns dazu vorher Beispielhaft mit der Familie Röttgen beschäftigt die auf der Hüllerstr. gewohnt haben.

Das Projekt soll aber nicht nur auf die Reinigung von Stolpersteinen begrenzt belieben. Unsere Recherche hat ergeben, dass auf der Hüllerstr. auch ein jüdischer Freiwilliger Feuerwehrmann der Stadt Wattenscheid gelebt hat, der auch durch die Nationalsozialisten umgebracht wurde. Ziel wird es sein weitere Hintergründe zu ermitteln und als Paten auch für diesen Menschen einen Stolperstein zu setzen.

Richtiges Arbeiten mit Feuerlöschern

Berufsfeuerwehrtag 2015

Am heutigen Samstag hatten wir unseren jährlichen Berufsfeuerwehrtag. 18 Jugendliche und 8 Betreuer traten am frühen Morgen um 8 Uhr den Dienst an und besetzten zwei Löschfahrzeuge.

Zu Beginn gab es einen kleinen Brandeinsatz (brennende Papiertonne). Jedoch warteten die größeren Einsätze nicht lange auf uns. So musste unter anderem eine in Notlage geratene Person (Puppe) aus einem Gitter befreit, eine Person unter einem Fahrzeug gerettet, eine brennende Imbissbude sowie Sperrmüll gelöscht werden.

Brennende Papiertonne

Brennende Papiertonne

Während des Berufsfeuerwehrtag stand das Lernen natürlich nicht im Hintergrund. So gab es zwischen den Einsätzen praktischen Unterricht in Form von Fahrzeug- und Gerätekunden.
Nach einem langen und anstrengenden Tag war um 20 Uhr Dienstende.

Sperrmuellbrand

Sperrmüllbrand beim Berufsfeuerwehrtag 2015

 

Feuerwehrfest in Höntrop

Wie jedes Jahr hat auch diesmal die Löscheinheit Höntrop ihr Feuerwehrfest gefeiert. Diesmal unter dem Motto „Notfallrettung“. Eine ausgiebige Berichterstattung erfolgte durch die WAZ-Wattenscheid.

So wie in jedem Jahr waren auch wir Samstags vor Ort und unterstützten die Kameraden bei ihrem Kinderfest.

Infostand JF Wattenscheid

Unser Infostand auf dem Feuerwehrfest in Höntrop

Ringewerfen bei den Kinderspielen auf dem Feuerwehrfest Höntrop

Ringewerfen bei den Kinderspielen auf dem Feuerwehrfest Höntrop

„Einsatz“ der Jugendfeuerwehr am Samstag

Bei uns ist es niemals langweilig, daher waren wir, eine Woche nach dem Zeltlager, bereits wieder im „EinsatZ“. Diesmal galt es zwei Spritzwände auf zwei unterschiedlichen Festen zu betreuen.

Gemeindefest in Hordel

Eine Gruppe war auf dem Gemeindefest in Hordel vertreten. An unserer Spritzwand konnten die kleinen Gäste ihr Können am Strahlrohr unter Beweis stellen.

Feuerwehrfest der Löscheinheit Heide

Die zweite Gruppe unterstützte die Löscheinheit Heide bei ihrem Feuerwehrfest, die gleichzeitig ihr 112 jähriges Bestehen feierte. Hier betreuten wir eine Spritzwand und unseren Wasserflipper.

Der Höhepunkt war jedoch die Einsatzübung, bei der dunkler Rauch aus der anliegenden Grundschule aufstieg und aus dem ersten Obergeschoss Hilferufe einer Person kamen.

Zügig baute die Gruppe den Löschangriff auf, damit der Angriffstrupp mit dem ersten C-Rohr der hilfsbedürftigen Person zur Hilfe eilen konnte. Der Wassertrupp wurde ebenfalls zur Menschenrettung eingesetzt, woraufhin er zwei Personen aus dem brennenden Gebäude rettete. Den eigentlichen Löschangriff übernahm indes der Schlauchtrupp, welcher nach kurzer Zeit „Feuer aus“ meldete und damit die Übung beendete.